Über mich

Hinter „Hahnologie – von Hähnen“ steht Doris Ortlieb, doris_ortlieb(at)web.de

Irgendwann im Jahr 2006 habe ich begonnen Hähne zu sammeln. Auslöser war mein Mann, der gerne Flohmärkte besucht. Mich langweilten die gemeinsamen Flohmarktbesuche ziemlich schnell, weil es dort nichts gab, was mich interessiert hätte. Deswegen beschloss ich eines Tages, mir ein eigenes Sammelgebiet zu suchen. Die Wahl viel auf Hähne. Bereits im Grundschulalter hatte ich einen Hahn gestickt. Er sollte zusammen mit einem weiteren Stickbild aus Studienzeiten den Grundstock meiner Sammlung bilden.

Und so klappere ich seither Flohmärkte, das Internet und Antiquitätenhändler auf der Suche nach Hähnen ab. Am Anfang kaufte ich ziemlich wahllos alles, was mir in die Finger kam und erschwinglich war. Mittlerweile beschränke ich mich auf ausgewählte Stücke, die mir besonders gut gefallen oder außergewöhnlich sind.

Hier im Blog werde ich nach und nach meine Hähne vorstellen. Darüber hinaus wird es aber auch Wissenswertes und Lustiges rund um den eitlen Hahn geben – Hahnologie eben. Wenn ich das Thema eines Tages erschöpfend bearbeitet habe, hoffe ich auf einen Ehrendoktor in Hahnologie – denn wer will sich schon mit falschen Federn schmücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s